Aktualisiert 03.05.2006 20:51

1500 fuhren ohne Gurt

14 Polizeikorps haben am Dienstag in der ganzen Ostschweiz Gurtenkontrollen durchgeführt. Dabei wurden 5650 Fahrzeuge überprüft.

Rund 1500 Fahrer waren nicht angeschnallt und mussten gebüsst werden. Die Polizei führt solche Kontrollen regelmässig durch, um die Verkehrssicherheit auf den Strassen zu verbessern. Das Tragen der Gurten sei eine wichtige Massnahme zur Verringerung von Todesfällen, so die Kapo Thurgau.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.