Wallisellen ZH: 16-Jähriger im Spital – Stichwaffe im Spiel

Publiziert

Wallisellen ZH16-Jähriger im Spital – «es war eine Stichwaffe im Spiel»

Bei einer Auseinandersetzung am Bahnhof Wallisellen ZH wurde ein 16-Jähriger verletzt. Die Kantonspolizei Zürich untersucht den Vorfall.

von
Lucas Orellano
1 / 2
Eine Gruppe ging am Bahnhof Wallisellen auf einen 16-Jährigen los.

Eine Gruppe ging am Bahnhof Wallisellen auf einen 16-Jährigen los.

Google Street View
Die Kantonspolizei Zürich bestätigt den Vorfall.

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt den Vorfall.

Google Maps

Am Freitag kam es in Wallisellen ZH am Bahnhof zu einer Auseinandersetzung. Wie ein News-Scout meldet, habe eine Gruppe Jugendlicher mit einem 16-Jährigen abgemacht zu «chillen». Dann sei die Gruppe auf ihn losgegangen, unter anderem auch mit einem Messer.

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt auf Nachfrage von 20 Minuten einen Vorfall. Laut Kapo sind drei bis vier Personen angehalten worden, eine 16-jährige Person wurde ins Spital gebracht. Eine Stichwaffe sei im Spiel gewesen, es sei aber zu diesem Zeitpunkt noch unklar, ob die Verletzungen von der Stichwaffe herrührten.

Der genaue Hergang des Vorfalls ist nun Teil einer Untersuchung. 

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Trauma erlitten?

Hier findest du Hilfe:

Pro Mente Sana, Tel. 0848 800 858

Angehörige.ch, Beratung und Anlaufstellen

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung