16-Jähriger suchte per Insta Tipps zur Leichenbeseitigung 

Publiziert

Pennsylvania16-jähriger Killer gefasst – er suchte auf Insta Tipps zur Leichenbeseitigung 

Ein jugendlicher Killer wurde von der Polizei wegen einer eigenartigen Aktion gefasst: Er hatte sich auf Instagram nach Tipps erkundigt, wie er die Leiche loswerden sollte.

1 / 2
Das Verhaftungsbild des 16-jährigen mutmasslichen Mörders Joshua Cooper.

Das Verhaftungsbild des 16-jährigen mutmasslichen Mörders Joshua Cooper.

Bensalem Police Department
Die Tat ereignete sich in Bensalem, einer Vorstadt von Philadelphia.

Die Tat ereignete sich in Bensalem, einer Vorstadt von Philadelphia.

Google Maps

Darum gehts

Am Freitag erhielt die Polizei von Bensalem im US-Bundesstaat Pennsylvania einen verstörenden Anruf: Eine Mutter gab an, ihre Tochter habe auf Instagram einen Videobeitrag bekommen, in dem ein Bekannter von ihr davon sprach, er habe soeben jemanden getötet. Dann drehte der junge Mann die Kamera um und richtete sie auf die Beine einer am Boden liegenden, blutverschmierten Person. Anschliessend fragte er, wie er wohl die Leiche am besten beseitigen würde, und bat die Tochter der Anruferin um Hilfe.

Der junge Mann wurde rasch als der 16-jährige Joshua Cooper identifiziert. Die Polizei schickte eine Streife zum Wohnort von Cooper in einem Trailer-Park, um nach dem Rechten zu sehen. Als sie dort eintrafen, rannte der Junge davon. Den Beamten bot sich im Innern des Trailers ein Bild des Schreckens: Auf dem Boden lag die Leiche eines 13-jährigen Mädchens, die eine Schusswunde aufwies. Wie die Beamten später zu Protokoll gaben, waren bereits «substanzielle Schritte» getroffen worden, um den Tatort von Spuren zu reinigen.

Cooper und das Mädchen hatten zuvor gemeinsam Netflix geschaut. Die Waffe, die Cooper verwendete, hatte er aus dem Tresor seines Vaters genommen. Gegenüber der Polizei sprach er von einem Unfall.

Cooper wurde zur Fahndung ausgeschrieben und kurz danach verhaftet. Er wird nun nach Erwachsenenrecht wegen eines Tötungsdelikts, Besitz von «kriminellen Gegenständen» und Zerstörung von Beweismitteln angeklagt. Bensalem ist eine Kleinstadt mit rund 60’000 Einwohnern, etwa eine halbe Autostunde von Philadelphia entfernt. 

(trx)

Deine Meinung

8 Kommentare