Strolchenfahrt: 16-Jähriger zerlegt des Onkels Auto
Aktualisiert

Strolchenfahrt16-Jähriger zerlegt des Onkels Auto

Die Strolchenfahrt eines Jugendlichen endet im Desaster. Das Auto überschlägt sich mehrmals, der 16-Jährige verletzt sich am Kopf.

Ein 16-jähriger Jugendlicher hat sich in der Nacht auf Dienstag in Wiesendangen mit dem entwendeten Auto seines Onkels mehrmals überschlagen. Der Schweizer erlitt Kopfverletzungen, konnte sich aber selbständig aus dem schrottreifen Wagen befreien.

Der junge Lenker war kurz nach ein Uhr auf der Elsauerstrasse in Richtung Wiesendangen unterwegs, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. In einer Linkskurve geriet das Auto über den rechten Strassenrand hinaus und schleuderte über das Wiesenbord.

Das Auto überschlug sich mehrmals, ehe es auf dem Dach zu liegen kam. Der junge Lenker kroch aus dem Wrack und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Elsauerstrasse blieb für rund fünf Stunden gesperrt.

(sda)

Deine Meinung