Geschafft: 17-jähriger ist jüngster Weltumsegler
Aktualisiert

Geschafft17-jähriger ist jüngster Weltumsegler

Der 17-jährige Amerikaner Zac Sunderland ist der jüngste Segler der Geschichte, der die Welt alleine umrundet hat.

Am Donnerstag lief er nach einer rund 45.000 Kilometer langen Reise mit seinem Segelboot in einem Hafen in Kalifornien ein, von wo aus er vor 13 Monaten in See gestochen war. In Marina del Rey in der Nähe von Los Angeles wurde er von seiner Familie, Freunden und hunderten Schaulustigen begeistert empfangen.

Sunderland war als 16-Jähriger am 14. Juni 2008 im kalifornischen Marina del Rey zu seinem Abenteuer aufgebrochen. Bei einem Zwischenstopp in San Diego sagte er am Montag: «Ich würde es sofort wieder machen. Es war ein fantastisches Jahr.» Jetzt freue er sich darauf, zuhause seine Freunde wiederzusehen und den Sommer noch ein bisschen zu geniessen. «Ich weiss noch nicht, was ich als nächstes machen werde», sagte er, nachdem er mit seiner knapp elf Meter langen Segeljacht in den Hafen eingefahren war.

Bislang hielt ein Australier den Rekord als jüngster Weltumsegler. Jesse Martin war am Ende seiner Tour rund um den Globus 1996 genau 18 Jahre und 41 Tage alt. Sunderland wird erst am 29. November 18. Doch Rekorde währen nicht ewig: Der Brite Mike Perham ist jünger und versucht, den Rekord mit einem grösseren und schnelleren Boot zu brechen.

Doch im September geht die Rekordjagd sogar noch extremer weiter: Die 16-jährige Australierin Jessica Watson will als bislang jüngster Mensch allein und ohne Unterstützung nonstop die Erde umsegeln. Die Kategorie «ohne Unterstützung» bedeutet, dass das Schiff keinerlei Hilfe von aussen erhalten und keine Vorräte oder Material annehmen darf. Auch Reparaturen müssen ohne fremde Hilfe erfolgen. Sunderland musste dagegen für Reparaturen häufiger einen Hafen anlaufen. Auch traf er sich in mehreren Orten mit Angehörigen, die ihn besuchten. (dapd)

Deine Meinung