Aargau: 17-jähriger Messerstecher überführt
Aktualisiert

Aargau17-jähriger Messerstecher überführt

Die Kantonspolizei Aargau hat die Messerstecherei vom vergangenen 14. September vor einer Bar in Seon geklärt, bei der ein 23-jähriger Mann erhebliche Bauchverletzungen erlitten hatte.

Es handelt sich um einen 17-jährigen Schweizer, der geständig ist, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er sagte aus, er habe sich durch eine Pöbelei des späteren Opfers provoziert gefühlt. Bei der anschliessenden Auseinandersetzung stiess der Jugendliche seinem Widersacher ein Klappmesser in den Bauch. Der Täter muss sich nun vor der Jugendanwaltschaft verantworten. (dapd)

Deine Meinung