Drama im Wallis: 17-Jähriger stirbt nach Prügelei mit 15-Jährigem
Aktualisiert

Drama im Wallis17-Jähriger stirbt nach Prügelei mit 15-Jährigem

Zwei Jugendliche gerieten sich letztes Wochenende bei einer Party in die Haare. Nun ist der Ältere an den Folgen der Schlägerei gestorben. Gemäss Augenzeugen könnte es sich um eine Abrechnung gehandelt haben.

von
mac/fum/sda
In diesem Festsaal von Réchy VS kam es am Samstag, 6. August, zu einem tödlichen Streit.

In diesem Festsaal von Réchy VS kam es am Samstag, 6. August, zu einem tödlichen Streit.

Ein 17-jähriger Walliser ist am vergangenen Samstag in Réchy VS Opfer einer Schlägerei geworden. Er verstarb eine knappe Woche später an den Folgen der Verletzungen. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 15-jährigen Schweizer aus der Region.

Die Tat geschah anlässlich einer Party, die jungen DJs aus dem Wallis eine Plattform geben wollte. Stéphane* hat die Tat hautnah miterlebt: Wie er gegenüber 20 Minutes Online sagt, sei sein Freund ausserhalb des Festgeländes von fünf Personen eingekreist und mit Schlägen eingedeckt worden. «Sie sind nur gekommen, um sich mit ihm zu treffen. Einige sprechen von einer Abrechnung», so der Augenzeuge.

Stéphane sagt, dass er seinen Freund dann wieder in den Festsaal bringen wollte. Die Aggressoren seien ihm aber gefolgt, worauf ihm einer den fatalen Fusstritt in die Brustregion versetzt habe. Der 17-Jährige verlor das Bewusstsein, brach zusammen und prallte mit dem Kopf auf eine Metallstange.

Tagelang im Koma

Nach einer Herzmassage wurde der bewusstlose Jugendliche mit einer Ambulanz ins Spital von Sitten gebracht. Nach mehreren Tagen im Koma ist der 17-Jährige am Freitagmorgen verstorben.

Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 15-jährigen Schweizer mit Wohnsitz in der Region, wie die Walliser Kantonspolizei weiter mitteilte. Gemäss der Aussage von Stéphane hat der mutmassliche Täter keinen besonders aggressiven Eindruck gemacht. Am nächsten Morgen sei er allerdings nochmals zum Tatort zurückgekommen, um einen Schlagring zu suchen, den er am Vorabend verloren hatte. Der zuständige Jugendrichter hat eine Autopsie angeordnet.

*Name der Redaktion bekannt.

Deine Meinung