Aktualisiert 07.06.2019 14:41

Verschiedene Nationalitäten 17 Menschen sterben bei Bus-Unfall in Dubai

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Dubai sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Ein Bus fuhr in ein Verkehrsschild.

von
fss
1 / 4
In diesem Bus kamen 17 Menschen ums Leben.

In diesem Bus kamen 17 Menschen ums Leben.

Police Dubai
Er war auf dem Weg von Muscat nach Dubai, als er in ein Strassenschild fuhr.

Er war auf dem Weg von Muscat nach Dubai, als er in ein Strassenschild fuhr.

Google Maps
Drei Nationalitäten waren im Bus vertreten.

Drei Nationalitäten waren im Bus vertreten.

epa/ali Haider

Ein tragisches Verkehrsunglück hat sich am Donnerstagabend in Dubai ereignet. Laut Angaben der Nachrichtenagentur AP fuhr ein Bus aus dem Oman gegen ein über der Strasse angebrachtes Verkehrsschild.

Rund 31 Personen waren an Bord des Busses – 17 davon kamen ums Leben. Der Polizeichef von Dubai sagte: «Es ist ein tragischer Vorfall, der zum Tod unschuldiger Menschen führte.»

Busfirma spricht Beileid aus

Im Fahrzeug sollen Menschen aus drei Nationen gesessen haben. Etliche Opfer stammten wohl aus Indien. Die Polizei untersucht nun den Vorfall.

Die Busgesellschaft, die die Fahrt von Muscat nach Dubai anbietet, hat den Dienst der Linien bis auf Weiteres ausgesetzt. Zudem sprach sie den Familien der Verstorbenen ihr tief empfundenes Beileid aus.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.