Schweiz: 170  000 iPhones abgesetzt
Aktualisiert

Schweiz170  000 iPhones abgesetzt

Das iPhone von Apple scheint sich noch immer grosser Beliebtheit zu erfreuen.

«Wir haben bisher rund 170  000 iPhones verkauft. Es läuft noch immer gut», sagte Swisscom-Chef Carsten Schloter der «Handelszeitung». Dank des iPhones sei ausserdem die öffentliche Diskussion um neue Handyantennen etwas in den Hintergrund gerückt, so Schloter weiter. Swisscom-Konkurrent Orange gibt sich zugeknöpft und will keine Zahlen nennen. Etwas anders sieht es hingegen beim anderen Konkurrenten Sunrise aus. Laut Mediensprecher Konrad Stokar verkauft Sunrise selbst keine iPhones. Auf dem Sunrise-Netz seien aber total 10  500 iPhones in Betrieb.

Deine Meinung