Aesch ZH: 172 statt 80 km/h – Polizei stellt Raserauto sicher
Aktualisiert

Aesch ZH172 statt 80 km/h – Polizei stellt Raserauto sicher

In Aesch bei Neftenbach ZH ging der Polizei ein Raser ins Netz. Der 51-jährige Autofahrer ist knapp 90 km/h zu schnell unterwegs gewesen. Sein Billett ist er jetzt los.

Die Polizei hat am Donnerstagabend in Aesch (Gemeinde Neftenbach) einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der Lenker war in der 80er-Zone mit einer Geschwindigkeit von 172 Kilometern pro Stunde gemessen worden.

Das Auto hatte kurz vor 18 Uhr mit übersetzter Geschwindigkeit die Messstelle an der Schaffhauserstrasse passiert. Der Lenker wurde danach angehalten und kontrolliert, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Zwei Töfffahrer mit rund 130 km/h unterwegs

Nach Abzug der Toleranz hatte der 51-jährige Schweizer die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Ausserortsstrecke um 87 km/h überschritten. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen und das Fahrzeug sichergestellt.

Während der rund einstündigen Geschwindigkeitskontrolle wurden zudem zwei Motorradfahrende mit 129 beziehungsweise 130 km/h sowie ein Automobilist mit 124 km/h gemessen. Sie müssen sich wegen grober Verletzung von Verkehrsregeln vor der Staatsanwaltschaft verantworten. (sda)

Deine Meinung