18-Jährige greifen in Weinfelden Passanten an und bedrohen Polizisten

Publiziert

Weinfelden TG18-Jährige greifen Passanten an und bedrohen Polizisten

Ein 18-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag in Weinfelden einen Autofahrer leicht verletzt sowie Sachbeschädigungen begangen. Der Mann und seine gleichaltrige Begleiterin griffen danach einen Polizisten an.

von
Leo Butie
1 / 2
In Weinfelden kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung, als Passanten zwei 18-Jährige stellten, die Autos aufbrechen wollten. Ein Polizist wurde zudem mit Gegenständen beworfen und bedroht.

In Weinfelden kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung, als Passanten zwei 18-Jährige stellten, die Autos aufbrechen wollten. Ein Polizist wurde zudem mit Gegenständen beworfen und bedroht.

Kantonspolizei Thurgau
Die beiden 18-Jährigen, ein Schweizer und seine Begleiterin, konnten kurze Zeit später unter heftiger Gegenwehr festgenommen werden. 

Die beiden 18-Jährigen, ein Schweizer und seine Begleiterin, konnten kurze Zeit später unter heftiger Gegenwehr festgenommen werden.

Stadtpolizei St. Gallen 

Darum gehts

  • Zwei Personen, ein 18-jähriger Schweizer und eine 18-jährige Türkin, versuchten in Weinfelden Autos zu knacken.

  • Als Passanten sie stellen wollten, kam es zu einer Auseinandersetzung.

  • Sie konnten kurze Zeit später unter heftiger Gegenwehr festgenommen werden.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, ging bei der Kantonspolizei Thurgau eine Meldung ein, dass zwei unbekannte Personen an der Nollenstrasse in Weinfelden TG versuchten, abgestellte Autos zu öffnen. Als zwei Passanten die beiden stellen wollten, kam es zu Auseinandersetzungen und Sachbeschädigungen an deren Fahrzeugen. Ein 22-jähriger Autofahrer wurde zudem in seinem Fahrzeug tätlich angegangen und leicht verletzt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein Polizist bedroht und mit Gegenständen beworfen. Anschliessend flüchteten die beiden Personen. Der 18-jährige Mann und seine gleichaltrige Begleiterin konnten gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau kurze Zeit später im Bereich der Amriswilerstrasse angehalten und unter heftiger Gegenwehr festgenommen werden. Der 27-jährige Polizist wurde nicht verletzt.

Der mutwillig angerichtete Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. Die Ermittlungen gegen den 18-jährigen Schweizer und die 18-jährige Türkin sind noch nicht abgeschlossen.

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung