20.09.2019 12:59

Heftiger Autounfall

18-Jährige muss nach Auto-Kollision ins Spital

In der Nacht auf Freitag ereignete sich bei der Autobahnausfahrt Emmen-Nord ein Autounfall. Eine Junglenkerin musste zur Kontrolle ins Spital.

von
jab
1 / 4
In der Nacht auf Freitag fuhr eine 45-jährige Autolenkerin auf der Rothenburgstrasse in Emmenbrücke vom Sprengiplatz in Richtung Rothenburg...

In der Nacht auf Freitag fuhr eine 45-jährige Autolenkerin auf der Rothenburgstrasse in Emmenbrücke vom Sprengiplatz in Richtung Rothenburg...

Luzerner Polizei
...als eine 18-jährige Lenkerin aus der Autobahnausfahrt Emmen Nord nach links abbiegen wollte.

...als eine 18-jährige Lenkerin aus der Autobahnausfahrt Emmen Nord nach links abbiegen wollte.

Luzerner Polizei
Der Unfall ereignete sich auf der Rothenburgstrasse auf der Höhe der Autobahnausfahrt Emmen Nord. Die 18-Jährige wurde zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Unfall ereignete sich auf der Rothenburgstrasse auf der Höhe der Autobahnausfahrt Emmen Nord. Die 18-Jährige wurde zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht.

Google Maps

Etwa um 1 Uhr in der Nacht auf den Freitag fuhr eine 45-jährige Autofahrerin in Emmenbrücke auf der Rothenburgstrasse vom Sprengiplatz in Richtung Rothenburg.

Als die 45-Jährige an der Autobahnausfahrt Emmen Nord geradeaus vorbei fahren wollte, bog von dort gerade eine Junglenkerin nach links in die Rothenburgstrasse ein. Die Ampel blinkte zu diesem Zeitpunkt gelb.

Folglich kam es zu einer heftigen Kollision der beiden Autos, teilte die Luzerner Polizei mit. Die 18-jährige Fahrerin musste vom Rettungsdienst 144 zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Beide Autos erlitten einen Totalschaden. Die Höhe des Schadens wird auf etwa 22'000 Franken geschätzt, wie die Luzerner Polizei weiter mitteilt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.