Wand eingestürzt: 18-Jährige stirbt bei Erdbeben in Griechenland
Aktualisiert

Wand eingestürzt18-Jährige stirbt bei Erdbeben in Griechenland

Ein Erdbeben der Stärke 4,0 hat am Sonntag in Griechenland eine junge Frau das Leben gekostet.

Die 18-Jährige kam in der Ortschaft Hora ums Leben, als die Wand eines Gebäudes einstürzte, wie die Nachrichtenagentur ANA berichtete. Ihr 21 Jahre alter Ehemann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Erdstoss ereignete sich am frühen Morgen vor der Küste des Peloponnes, knapp 200 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Athen. (dapd)

Deine Meinung