09.11.2020 13:32

Gossau ZH 18-jähriger Neulenker rast ausserorts mit 180 km/h

Im Kanton Zürich hat die Polizei am Wochenende einen Raser gestoppt. Der Führerausweis wurde ihm vor Ort abgenommen.

von
Monira Djurdjevic
1 / 2
Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstagnachmittag in Gossau einen Raser gestoppt. 

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstagnachmittag in Gossau einen Raser gestoppt.

KEYSTONE
Der 18-Jährige war mit 180 km/h unterwegs.

Der 18-Jährige war mit 180 km/h unterwegs.

KEYSTONE

Am Samstag gegen 16.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Neulenker auf der Mönchaltorferstrasse Richtung Mönchaltorf ZH. Im Ausserortsbereich beschleunigte er das Fahrzeug stark. Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, passierte er dabei eine Geschwindigkeitskontrolle und wurde mit einer Geschwindigkeit von 180 km/h gemessen.

Der Fahrer konnte vor Ort angehalten und verhaftet werden. Neben dem jungen Schweizer sassen noch zwei Mitfahrer im Fahrzeug. Den Führerausweis auf Probe nahm ihm die Polizei zuhanden des Strassenverkehrsamtes ab.

Der Neulenker überschritt die erlaubten 80 km/h massiv und muss sich betreffend dem Raserdelikt vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.