Aktualisiert 27.10.2009 16:56

Kulturstadt Luzern18 Kulturhäuser pochen auf Anerkennung

18 Veranstalter in 15 Gemeinden ausserhalb der Stadt Luzern führen am nächsten Wochenende den 2. kantonalen Tag der Kulturlandschaft statt. Ziel ist es, der Kultur auf dem Lande Gehör zu verschaffen.

Jeder kenne die Kulturstadt Luzern, schreiben die Organisatoren des Tages der Kulturlandschaft in ihrem diesjährigen Programm. Der Kulturkanton Luzern verschwinde daneben oft im Glanz der Leuchtenstadt.

Am nächsten Freitag, Samstag und Sonntag wollen die Kulturorganisatoren auf dem Lande Gegensteuer geben mit einer breiten Palette von Veranstaltungen. Damit solle einer Kultur Beachtung geschenkt werden, die ausserhalb der urbanen Zentren nicht immer das verdiente Gehör finde, schreiben die Organiatoren.

Der kantonale Tag der Kulturlandschaft war vor einem Jahr zum ersten Mal durchgeführt worden. Unverändert geblieben ist die Forderung, dass die Gemeinden und der Kanton sich für die Kleinkunst stärker engagieren. So sollen die Standortgemeinden die Veranstalter jährlich mit einem Franken pro Einwohner unterstützen.

Veranstaltungen gibt es am Freitag in Schötz, Rothenburg, Willisau und Hochdorf, am Samstag in Hitzkirch, Obernau (Kriens), Neuenkirch, Willisau, Schüpfheim, Altbüron, Sempach und Malters, am Sonntag in Uffikon und Ruswil sowie später im November in Sursee und Schenkon. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.