18 statt 20 Jahre für Mord
Aktualisiert

18 statt 20 Jahre für Mord

Der Mann, der im Juni 2004 mitten auf dem belebten Basler Marktplatz seine Frau erschossen hat, muss statt 20 nur 18 Jahre hinter Gitter.

Das Appellationsgericht reduzierte gestern die im November 2006 vom Basler Strafgericht verhängte Strafe und befand wie die Vorinstanz den 57 Jahre alten Türken des Mordes für schuldig. Im Vergleich zu einem ähnlichen Fall wurde jedoch das Strafmass als zu hoch eingestuft. Der Mann erschoss seine Frau in einer Telefonkabine, weil sie sich endgültig von ihm trennen wollte.

Deine Meinung