1811 für eine Million Handynutzer gesperrt
Aktualisiert

1811 für eine Million Handynutzer gesperrt

Rund eine Million Schweizer Prepaid-Handynutzer – Kunden von Orange oder Sunrise – können die neue Auskunftnummer der Swisscom, 1811, nicht nutzen.

Bei andern Nummern wie 1818 erhalten sie aber problemlos ihre Infos. Laut Bundesamt für Kommunikation können die beiden Anbieter aufgrund verschiedener Systeme die Gebühren der Swisscom nicht an ihre Kunden weitergeben. «Da gibt es ein Verrechnungsproblem», bestätigt Swisscomsprecher Carsten Roetz. Deshalb hätten Sunrise und Orange den Dienst gesperrt. Man sei nun daran gemeinsam eine Lösung zu suchen. Roetz: «Bis Anfang Februar sollten wir so weit sein.»

(cde)

Deine Meinung