Aktualisiert

19 000 Franken für «Stachelbeer»

100 der 630 Polyester-Bären des Zürcher Teddy-Summer sind am Samstag am Flughafen Kloten unter den Hammer gekommen.

Den Rekordpreis erzielte der mit rosaroten Silikonspitzen bestückte «Stachelbeer»: Ein Fan war bereit, für den Teddy rund 19 000 Franken hinzublättern. Der Gesamterlös der versteigerten Bären beläuft sich auf rund 350 000 Franken. Mindestens ein Viertel davon soll karitativen Organisationen zugute kommen.

Die bunten Plastiktiere hatten einen Sommer lang in der Stadt Zürich vor allem Kinder und Touristen erfreut. Überschattet wurde die Aktion von zahlreichen Vandalenakten. Fünf der Teddybären wurden gestohlen und über siebzig zerstört oder beschädigt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.