Aktualisiert

Zürich19-Jähriger bei Streit am Kopf verletzt

Drei junge Männer sind bei einem Streit an der Zürcher Seepromenade verletzt worden. Die Polizei verhaftete einen 16-Jährigen.

von
tam
1 / 4
Am Freitag, 22. Februar 2019, kurz vor 23.30 Uhr gerieten aus bisher unbekannten Gründen am Utoquai auf der Höhe des Restaurants Pumpstation mehrere Personen in einen Streit.

Am Freitag, 22. Februar 2019, kurz vor 23.30 Uhr gerieten aus bisher unbekannten Gründen am Utoquai auf der Höhe des Restaurants Pumpstation mehrere Personen in einen Streit.

Drei Männer im Alter von 19, 21 und 23 Jahren wurden dabei verletzt, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Drei Männer im Alter von 19, 21 und 23 Jahren wurden dabei verletzt, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Keystone/Alessandro Della Bella
Der 19-Jährige musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich mit Kopfverletzungen hospitalisiert werden.

Der 19-Jährige musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich mit Kopfverletzungen hospitalisiert werden.

Keystone/Walter Bieri

Drei Männer wurden am Freitag bei einer tätlichen Auseinandersetzung im Kreis 1 verletzt. Kurz vor 23.30 Uhr gerieten am Utoquai auf der Höhe des Restaurants Pumpstation mehrere Personen in einen Streit. Die Gründe dafür sind bisher unbekannt. Drei Männer im Alter von 19, 21 und 23 Jahren wurden dabei verletzt. Der 19-Jährige musste mit Kopfverletzungen hospitalisiert werden.

In diesem Zusammenhang wurde ein mutmasslicher Beteiligter verhaftet, wie die Stadtpolizei mitteilte. Es handelt sich um einen 16-Jährigen. Er wurde nach einer ersten Befragung der Jugendanwaltschaft zugeführt. Die Hintergründe und der genaue Ablauf der Auseinandersetzung sind noch unklar. Detektive der Stadtpolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.