Aktualisiert 24.05.2007 07:20

19-Jähriger demoliert Wagen bei Selbstunfall

Bei einem Selbstunfall in Schlierbach hat am Mittwochabend ein 19-jähriger Lenker seinen Wagen demoliert, blieb aber unverletzt. Der Junglenker dürfte mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Laut Angaben der Polizei vom Donnerstag fuhr der Lenker auf der Nebenstrasse von Rickenbach nach Schlierbach. In einer starken Rechtskurve beim Restaurant Wetzwil sei er wegen zu hohem Tempo von der Strasse abgekommen. Danach kollidierte der Wagen mit einem Kandelaber, einem Abfallcontainer sowie einem parkierten Auto.

Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 40 000 Franken. Kurz vor dem Unfall soll der Lenker bei einem riskanten Überholmanöver beobachtet worden sein, teilte die Polizei weiter mit. Sie sucht deshalb nach allfälligen Zeugen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.