Führerausweis weg: 19-Jähriger rast mit 175 km/h über die A1
Aktualisiert

Führerausweis weg19-Jähriger rast mit 175 km/h über die A1

Bei Hunzenschwil AG ist ein Junglenker mit Tempo 175 geblitzt worden. Die Polizei fuhr noch in der Nacht zum Haus des Rasers und nahm ihm das Billett ab.

In der Nähe von Hunzenschwil wurde ein 19-Jähriger mit Tempo 175 geblitzt.

In der Nähe von Hunzenschwil wurde ein 19-Jähriger mit Tempo 175 geblitzt.

Ein 19-jähriger Automobilist ist in der Nacht auf Mittwoch auf der Autobahn A1 bei Hunzenschwil AG mit einer Geschwindigkeit von 175 Kilometern pro Stunde in eine Radarfalle getappt. Er musste seinen Führerausweis noch in der Nacht abgeben.

Der junge Raser wurde gegen 23 Uhr in Fahrtrichtung Bern von der Geschwindigkeitskontrolle erfasst, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Aufgrund der hohen Geschwindigkeitsüberschreitung leitete die Kantonspolizei umgehend Ermittlungen nach dem Lenker ein.

Diese führten zu einem 19-jährigen Türken mit Wohnsitz im Kanton Solothurn. Die Polizei ging noch in der Nacht an dessen Wohnort vorbei und verzeigte den Junglenker. Seinen Führerausweis auf Probe nahmen ihm die Polizisten ab. (sda)

Deine Meinung