Aktualisiert 01.10.2010 16:26

Adlikon ZH

19-Jähriger stirbt einen Monat nach Unfall

Der junge Mann, der Ende August in Adlikon bei Andelfingen ZH beinahe ertrunken ist, ist an den Folgen des Unfalls verstorben.

Weil die Thur Hochwasser führte, war ein junger Mann im August von der Strömung mitgerissen worden. Am Donnerstagabend ist er an den Folgen dieses Unfalls gestorben. Der Unfall ereignete sich bei den Vorbereitungen für ein Fest. Der junge Mann wollte für einen Postenlauf ein Seil über die Thur spannen. Gesichert mit einem Seil versuchte er, den Fluss zu überqueren. Weil die Strömung so stark war, wurde er jedoch vom Wasser mitgerissen.

Dabei wurde ihm die Sicherheitsleine zum Verhängnis, denn diese drückte ihn unter Wasser und zog ihn in die Tiefe. Kollegen und eine Anwohnerin zogen den 19-Jährigen aus dem Wasser und konnten ihn wiederbeleben. In lebensbedrohlichem Zustand wurde der Verunglückte ins Spital gebracht. Dort ist er nun verstorben, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.