Todesfall: 19-Jähriger stirbt in der RS
Aktualisiert

Todesfall19-Jähriger stirbt in der RS

In der Rekrutenschule in Bière VD ist ein 19-jähriger Mann zusammengebrochen. Sofort wurde er mit der Rega ins Spital geflogen. Allerdings kam jede Hilfe zu spät.

von
feb

Der Todesfall geschah in der vierten Woche der Rekrutenschule in Bière und dies kurz vor dem Abtreten ins Wochenende.

Die Rekruten seien um 06.15 Uhr aufgestanden und hätten gemeinsam gefrühstückt. Der 19-Jährige ist laut einer Meldung von «Radio Top» kurz vor der Entlassungstheorie zusammengebrochen. Gemäss Daniel Reist, Informationschef des Heers, hat der Rekrut einen Herzstillstand erlitten. Er sei von der Rega ins Spital gebracht worden. Dort konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.

Der militärische Untersuchungsrichter wurde sofort eingesetzt. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Deine Meinung