NHL-Schweizer: 2 Tore und 4 Assists – Schweizer in Skorerlaune

Aktualisiert

NHL-Schweizer2 Tore und 4 Assists – Schweizer in Skorerlaune

Die Schweizer NHL-Söldner geben Gas: Sven Bärtschi und Kevin Fiala treffen, Luca Sbisa, Nino Niederreiter und Roman Josi liefern Assists. Letzterer gar zwei.

In seinem zweiten NHL-Spiel nach längerer Pause reiht sich Kevin Fiala unter die Torschützen. Der 20-jährige Uzwiler erzielt das 3:1 beim 5:3-Sieg der Nashville Predators bei Colorado Avalanche (Video oben).

Nach dem 5. November liessen die Predators den Schweizer Stürmer in ihrem AHL-Team, den Milwaukee Admirals spielen. Am letzten Wochenende wurde Fiala in die Topliga zurückbeordert. Im Match in Denver erzielte er nach 23 Minuten das wichtige Tor, indem er in seinem zwölften Saisonspiel für Nashville einen herrenlosen Puck vor Goalie Calvin Pickard versenkte.

Punktemässig schnitt Roman Josi noch besser ab als Fiala. Der Berner Starverteidiger liess sich sowohl zu Fialas Tor als auch bei Austin Watsons 5:2 im letzten Drittel Assists gutschreiben. Im internen Skorerduell der Verteidiger verringerte Josi den Rückstand auf 14:15 Punkte.

Schweizer Spiel in Vancouver

Beim 5:4-Heimsieg der Vancouver Canucks gegen Minnesota Wild hielten sich die engagierten Schweizer Spieler nicht zurück. Herausragend war der Auftritt von Sven Bärtschi. Der 24-jährige Langenthaler markierte nach 57:25 das Siegestor zum 5:4 für die Canucks.

(nhl.com)

Luca Sbisa hatte ebenfalls für Vancouver das 4:2 vorbereitet, während auf der Gegenseite Nino Niederreiter vor dem 1:0 für Minnesota den Stock im Spiel hatte. Die Torfolge war eigentümlich. Aus der Sicht der Canucks lautete sie 0:2, 4:2, 4:4, 5:4.

National Hockey League (NHL). Dienstag:

Philadelphia Flyers (mit Streit) - Boston Bruins 3:2 n.P.

Chicago Blackhawks - Florida Panthers (mit Malgin) 2:1 n.P.

Colorado Avalanche - Nashville Predators (mit Josi/2 Assists, Weber, Fiala/1 Tor) 3:5.

Vancouver Canucks (mit Bärtschi/Tor zum 5:4, Sbisa/1 Assist) - Minnesota Wild (mit Niederreiter/1 Assist) 5:4.

New York Rangers - Carolina Hurricanes 3:2.

Columbus Blue Jackets - Tampa Bay Lightning 5:1.

Ottawa Senators - Buffalo Sabres 4:5.

Detroit Red Wings - Dallas Stars 3:1.

Winnipeg Jets - New Jersey Devils 3:2.

Edmonton Oilers - Toronto Maple Leafs 2:4.

Anaheim Ducks - Montreal Canadiens 2:1.

San Jose Sharks - Arizona Coyotes 2:1 n.V.

Ranglisten. Western Conference. Central Division:

1. Chicago Blackhawks 24/33.

2. St. Louis Blues 23/29.

3. Minnesota Wild (Niederreiter) 22/25.

4. Nashville Predators (Josi, Weber, Fiala) 22/25.

5. Dallas Stars 24/24.

6. Winnipeg Jets 25/24.

7. Colorado Avalanche 21/19.

Pacific Division:

1. San Jose Sharks 23/27.

2. Anaheim Ducks 23/26.

3. Edmonton Oilers 24/26.

4. Los Angeles Kings 22/25.

5. Vancouver Canucks (Bärtschi, Sbisa) 23/22.

6. Calgary Flames 25/22.

7. Arizona Coyotes 21/19.

Eastern Conference. Atlantic Division:

1. Montreal Canadiens 23/34.

2. Ottawa Senators 23/29.

3. Tampa Bay Lightning 24/27.

4. Boston Bruins 23/25.

5. Toronto Maple Leafs 22/24.

6. Florida Panthers (Malgin) 23/24.

7. Detroit Red Wings 23/24.

8. Buffalo Sabres 22/21.

Metropolitan Division:

1. New York Rangers 24/33.

2. Pittsburgh Penguins 22/29.

3. Washington Capitals 21/28.

4. Columbus Blue Jackets 21/28.

5. New Jersey Devils 22/25.

6. Philadelphia Flyers (Streit) 24/25.

7. Carolina Hurricanes 22/22.

8. New York Islanders 21/18. (sda)

Deine Meinung