Aktualisiert 06.01.2016 07:50

Menschliche Gesten20 Geschichten, die ans Herz gehen

Das vergangene Jahr hat der Welt viele herzerwärmende Schicksale geschenkt. Das sind die 20 schönsten Geschichten.

von
kle

Eine kleine Geste, ein rührendes Bild – in den vergangenen zwölf Monaten erwärmten unzählige Geschichten die Herzen der Webgemeinde. 20 Minuten hat die 20 bewegendsten Ereignisse in einem Ranking zusammengetragen (siehe Bildstrecke oben). Fünf von ihnen erzählen wir hier etwas ausführlicher.

Vorweihnachtliche Nächstenliebe

Anfang November hängen Tara-Smith Atkins (8) und ihre sieben Freundinnen Winterjacken an Pfosten der kanadischen Stadt Halifax auf. Sie sind für obdachlose Menschen gedacht. An jedem Kleidungsstück bringen die Mädchen ein Schild an: «Ich wurde hier nicht verloren. Wenn du hier draussen in der Kälte feststeckst, nimm mich mit, um dich warmzuhalten.»

Singender Cop

Nick Struck, ein Polizist aus Brighton im US-Staat Colorado, hält am 22. Juni ein kleines Mädchen auf dem Arm und versucht es von dem abzulenken, was im Hintergrund passiert – Rettungshelfer bergen gerade die Leiche des Vaters des Mädchens aus dem verunglückten Auto der Familie.

Als einer der ersten Helfer, die zum Unfallort bestellt wurden, beruhigt er die Kleine und singt ihr das Kinderlied «Funkle, funkle, kleiner Stern» vor. «Ich habe einfach das gemacht, was ich mit meiner eigenen Tochter tue, wenn sie hinfällt und sich verletzt», erzählte der Vater eines zweijährigen Mädchens. «Meine Aufgabe war es, das Mädchen zu beschützen und zu trösten.» Die Mutter des Mädchens und drei Geschwister werden verletzt ins Spital gebracht.

Wahre Vaterliebe

Als seiner Tochter Charlotte eine Hörprothese eingesetzt wird, lässt sich der Neuseeländer Alistair Campbell aus Solidarität ein Tattoo des Geräts am Kopf verpassen. Damit will der Vater seinem Kind das Gefühl der Andersartigkeit nehmen.

Charlotte bekam bereits im Alter von vier Jahren ihr erstes Implantat am linken Ohr eingesetzt. Die Hörfähigkeit des Mädchens ist seit seiner Geburt stark beeinträchtigt, mit dem Implantat kann es seither viel besser hören. Nun wurde Charlotte auch am rechten Ohr ein derartiges Gerät verpasst.

Versöhnung am Traualtar

Als Todd Bachman am 23. Juli seine Tochter Brittany an ihrer Hochzeit zum Altar führen soll, kehrt er plötzlich um. Er nimmt Brittanys Stiefvater, Todd Cendrosky, an die Hand und sagt: «Du hast genauso hart gearbeitet wie ich. Du wirst uns helfen, unsere Tochter zum Altar zu führen.» Die beiden Männer standen seit Jahren miteinander auf Kriegsfuss.

Die Fotografin Delia Blackburn hielt genau den Augenblick fest, in dem man eine rührende Versöhnung zwischen Bachman und Cendrosky erkennen kann. Die Überraschung stand dem Stiefvater ins Gesicht geschrieben: Er errötete, Tränen schossen in seine Augen. Dann folgte er Bachman zum Traualtar und stellte sich an die Seite seiner Stieftochter.

Ein grosses Versprechen

Als Elizabeth Diamond an Krebs erkrankt, verspricht ihr ihre beste Freundin Laura Ruffino, sich um deren vier Töchter Tara, Samona, Ella und Lilyan zu kümmern. Vergangenen April starb die alleinerziehende Mutter an einem Gehirntumor und Ruffino hielt ihr Wort: Sie und ihr Mann Rico, selber Eltern zweier Töchter, adoptierten die Mädchen.

Aus einer vierköpfigen wird eine achtköpfige Familie – was die Ruffinos vor eine Herausforderung stellt. Denn während sich die Familie verdoppelt hat, ist das Einkommen gleichgeblieben. Sie lancieren einen Spendenaufruf auf der Website YouCaring – und prompt kommen 40'000 Dollar zusammen. Damit lässt die Familie nun ihr Haus umbauen, damit auch bald alle genug Platz haben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.