20 Kilometer auf der falschen Seite der Autobahn
Aktualisiert

20 Kilometer auf der falschen Seite der Autobahn

Ein jurassischer Autolenker hat am gestern Abend eine lange Geisterfahrt zurückgelegt: Der Mann fuhr während rund 20 Kilometern auf der falschen Fahrbahn der Autobahn A16 zwischen Delsberg und Glovelier, obwohl er seinen Fehler bemerkt hatte.

Der Autolenker habe keinen Unfall verursacht, teilte die Kantonspolizei Jura mit. Den Fahrausweis musste der Geisterfahrer aber auf der Stelle abgeben. (sda)

Deine Meinung