Aktualisiert 24.07.2011 20:19

Solothurn20 km lange Verfolgungsjagd

Weil er sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte, drückte ein 29-jähriger Schweizer am Freitag das Gaspedal seines Renaults durch.

Von der Dornacher­strasse in Solothurn bretterte er Richtung Biberist, Lohn-Ammansegg via Bätterkinden bis ins 20 Kilometer entfernte Lyssach – dicht gefolgt von der Kapo Solothurn. Zum Glück kam ­dieser im Bereich der Shopping-Meile Lyssach eine Patrouille der Kapo Bern zu Hilfe: Gemeinsam gelang es den Beamten, den Wagen, der zuvor mit 110 km/h innerorts unterwegs war, bei der Coop-Tankstelle zu stoppen. Seinen Ausweis ist der Raser los.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.