Aktualisiert

China20 Menschen sterben bei Unwetter

Ein schwerer Sturm hat in China mindestens 20 Menschen das Leben gekostet. Weitere 117 Menschen wurden bei dem Unwetter in der zentralchinesischen Provinz Henan verletzt.

Starker Regen und Orkanböen hinterliessen am Mittwochabend in den Millionenstädten Shangqiu und Kaifeng eine Spur der Verwüstung. Auch in der Nachbarprovinz Anhui wurden Schäden gemeldet. Der Sturm zerstörte laut einer Meldung der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua etwa 9.800 Wohnhäuser. Mehr als drei Millionen Menschen waren demnach vorübergehend von der Strom- und Wasserversorgung abgeschnitten. (dapd)

Deine Meinung