Auto-News

Aktuelle Meldungen aus der Auto-Branche.

Montag, 25.5.2020
07:40

BMW Schweiz lanciert Abo-Modell

BMW Schweiz startet ein Abo-Modell für junge Occasionen der Marken BMW und Mini. Unter www.bmw-abo.ch oder www.mini-abo.ch kann ab sofort ein junger Gebrauchtwagen ausgesucht und zu einem festen Tarif für eine bestimmte Laufzeit gemietet werden, Nebenkosten wie Service, Versicherung, Steuern und Vignettengebühren inklusive. (red)

Donnerstag, 21.5.2020
08:23

Mazda startet Produktion seines ersten E-Autos

Mazda hat in Japan mit der Produktion seines ersten Elektroautos begonnen. Der MX-30 ist mit einer Batterie mit 35,5 kWh Kapazität ausgestattet, die eine Reichweite von 260 Kilometern gewährleisten soll. Per Gleichstrom-Schnellladung kann die Batterie innerhalb von etwa 40 Minuten auf 80 Prozent aufgeladen werden. Der Crossover mit den hinten angeschlagenen Fondtüren soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. (red)

Mittwoch, 13.5.2020
09:12

Skoda setzt auf Nachhaltigkeit

Seit Anfang Jahr werden bei Skoda sämtliche deponierbaren Abfälle, die im Laufe des Produktionsprozesses anfallen, stofflich oder thermisch wiederverwertet. Ausserdem soll in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts die gesamte Energie, die in den tschechischen Skoda-Werken bei der Fahrzeug- und Komponentenproduktion benötigt wird, CO2-neutral erzeugt werden.
(red)

Dienstag, 12.5.2020
13:05

Highlander kommt in die Schweiz

Den Toyota Highlander gibt es schon länger in den USA und anderen Ländern. Nun kommt er offiziell nach Europa und somit auch in die Schweiz, wo er voraussichtlich ab Dezember erhältlich sein wird. Der 4,95 Meter lange SUV wird hierzulande nur mit einer einzigen Antriebsversion verkauft werden – einem Hybridantrieb mit 244 PS. Preise sind noch nicht bekannt. (red)

Musk setzt sich über Corona-Vorschriften hinweg

Tesla-Chef Elon Musk lässt die Autoproduktion in Kalifornien wieder hochfahren und setzt sich damit über die lokalen Corona-Einschränkungen hinweg. Er werde selbst an der Produktionslinie sein, schrieb Musk am Montag auf Twitter. «Wenn jemand festgenommen wird, werde ich darum bitten, dass es nur ich bin». Musk hatte die Coronavirus-Gefahr von Anfang an heruntergespielt und vergangene Woche die Ausgehbeschränkungen im Alameda County als «faschistisch» bezeichnet. (red)

Dienstag, 5.5.2020
15:09

Toyotas Hybridmodelle sind ein Renner

Seit der Lancierung des ersten Prius im Jahr 1997 hat Toyota über 15 Millionen Hybridfahrzeuge verkauft. In Europa sind es mehr als 2,8 Millionen, die aktuelle Palette von 19 Hybridmodellen der Marken Toyota und Lexus macht 52% des Gesamtvolumens aus, in Westeuropa allein sind es 63%. Weltweit bieten Toyota und Lexus derzeit 44 Hybridmodelle an. (red)

Freitag, 1.5.2020
11:21

Kein Bergrennen Oberhallau

Es war abzusehen: Wegen der Corona-Massnahmen musste das Bergrennen Oberhallau abgesagt werden, mit "schwerem Herzen", wie der Organisator schreibt. „Wir wollen kein Geisterrennen in Oberhallau", sagt Vereinspräsident Sascha Schlatter. „Ohne die Fans im Dorf oder in der Tarzankurve fehlt die einmalige Atmosphäre, die unser Rennen so einzigartig macht."
Für 2021 ist ein Rennen am Wochenende vom 28. und 29. August 2021 geplant. (red)

Dienstag, 28.4.2020
14:13

10 Millionen RAV4

Der Toyota RAV4 hat sich über 10 Millionen Mal verkauft, und das in fünf Modellgenerationen seit 1994.
Allein In Europa wurden seit 1994 über zwei Millionen Stück verkauft. 2019 war der RAV4 nicht nur der weltweit meistverkaufte SUV, sondern auch an vierter Stelle unter allen Personenwagen. (red)

14:13

Jaguar Land Rover fährt Produktion von Gesichtsvisieren hoch

Jaguar Land Rover erhöht die Produktion von Gesichtsvisieren Dank neuer Werkzeuge können nun wöchentlich bis zu 14'000 Gesichtsvisiere für den National Health Service (NHS) in Grossbritannien hergestellt werden. Das sind 2000 Visiere pro Tag und alle 30 Sekunden ein Polypropylen-Stirnband. (red)

14:05

GIMS hat einen neuen Chef


Olivier Rihs hat sein Amt als Generaldirektor der Geneva International Motorshow (GIMS) per Ende März abgegeben. Da wegen des Lockdowns die 90. Ausgabe des Genfer Salons Anfang März abgesagt werden musste, hat Rihs seinen letzten Salon als Direktor verpasst. Nun übernimmt Sandro Mesquita (45) das Amt. «Seine langjährige Erfahrung in der Entwicklung neuer Marketingstrategien für Sektoren, die sich in einem tiefgreifenden Wandel befinden, sowie sein Unternehmergeist und seine Führungsqualitäten machen ihn zum perfekten Kandidaten für die anspruchsvolle Position», schreibt die GIMS. (red)

07:14

Bei Rolls-Royce summt’s

Auch wenn die Autoproduktion vorübergehend ruht, herrscht emsiges Treiben auf dem Werksgelände von Rolls-Royce in Goodwood. 250’000 Honigbienen arbeiten dort an der Herstellung eines der exklusivsten Honige der Welt. Der Honig wird von lokalen Imkern verarbeitet und unter anderem den Gästen des britischen Luxusherstellers serviert. Rolls-Royce betreibt in Goodwood auch eine Wildgeflügelzucht. (red)

Montag, 27.4.2020
16:33

Audi steigt aus der DTM aus

Erst ging Mercedes weg, nun steigt auch noch Audi aus der Tourenwagen-Rennserie DTM aus. Ende Saison 2020 ist Schluss, hat der Vorstand der Audi entschieden und begründet das auch mit den wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie. Wie es mit der DTM weitergeht, ist offen. (red)

09:28

Daimler: Aus für Wasserstoff-Autos

Daimler mit seinen Marken Mercedes-Benz und Smart stellt die Entwicklung von Brennstoffzellen-Technik für seine Pw-Sparte ein – zumindest vorläufig. Autos mit Wasserstoffantrieb seien wegen der schwierigen Marktbedingungen preislich nicht konkurrenzfähig im Vergleich zu batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV). Die Produktion des einzigen Brennstoffzellen-Modells GLC F-Cell wird "zeitnah" beendet. Daimler will allerdings die Entwicklung der Brennstoffzellen-Technik für den Lkw-Bereich weiter vorantreiben. (red)

Freitag, 24.4.2020

Autoproduktion läuft wieder an

Good News aus der Autoindustrie: Mehrere Hersteller nehmen nach Wochen des Stillstands die Autoproduktion wieder auf. Audi, VW, Mercedes-Benz, Volvo, Jaguar Land Rover und Hyundai fahren derzeit die Werke langsam wieder hoch. BMW hat den Produktionsstopp bis 30. April verlängert, Porsche lässt seine Werke bis auf weiteres geschlossen und auch bei Opel ist noch keine Entscheidung gefallen. (red)

Der Tiguan ist der neue Golf

VW hat mit dem Tiguan ein neuer Bestseller. Inzwischen wurde er sechs Millionen mal gebaut – durchschnittlich werden alle 35 Sekunden ein Tiguan verkauft. Damit hat er sich zum meistverkauften Modell des gesamten Konzerns entwickelt.

Montag, 27.4.2020

Renault setzt in China auf Elektro

Renault konzentriert seine Aktivitäten in China künftig auf den Markt der Elektroautos und der leichten Nutzfahrzeuge. Die aktuell für das Pkw-Geschäft mit Verbrennungsmotor verantwortliche Dongfeng Renault Automotive Company (DRAC) wird deshalb ihre Aktivitäten für die Autosparte einstellen. Das Geschäft mit Elektrofahrzeugen verantworten die beiden Joint Ventures eGT New Energy Automotive und Jiangxi Jiangling Group Electric Vehicle (JMEV), die Aktivität mit leichten Renault Nutzfahrzeugen steuert seit 2017 das Gemeinschaftsunternehmen Renault Brilliance Jinbei Automotive (RBJAC). (red)

Kooperation bringt Zugang zu mehr Ladesäulen

EV-Box, Hersteller von Ladestationen, arbeitet künftig mit dem Ladeinfrastrukturanbieter Has-to-be zusammen. Beide Unternehmen werden sich gegenseitig Zugang zu ihren insgesamt über 20'000 öffentlichen Ladepunkten in ganz Europa gewähren.
(red)