Publiziert

So war das erste Jahr20 Minuten Radio feiert seinen ersten Geburtstag

Am 27. November 2019 sendete 20 Minuten Radio zum allerersten Mal live aus dem Studio. Wir blicken zurück auf die ersten Stunden im Studio und den allerersten Song, der gespielt wurde.

von
Melanie Biedermann
1 / 9
Unser 20-Minuten-Radio-Team, bestehend aus Freezy, Andrea und Moe, blickt auf ein aufregendes erstes Jahr zurück. 

Unser 20-Minuten-Radio-Team, bestehend aus Freezy, Andrea und Moe, blickt auf ein aufregendes erstes Jahr zurück.

Marcella Corti
Am 27. November 2019 war es Andrea, die die ersten Töne über den Sender schmetterte. Um 6.00 Uhr startete sie mit der «Morning Show». Seither begleitet Andrea uns immer montags bis freitags von 6.00 bis 10.00 Uhr in den Tag. 

Am 27. November 2019 war es Andrea, die die ersten Töne über den Sender schmetterte. Um 6.00 Uhr startete sie mit der «Morning Show». Seither begleitet Andrea uns immer montags bis freitags von 6.00 bis 10.00 Uhr in den Tag.

Marcella Corti
Moe und Freezy tun das für unsere Feierabendmotivation. Wochentags beschallen sie uns in der «Supreme Show» je von 15.00 bis 19.00 Uhr mit News, Spässen und neuer Musik.

Moe und Freezy tun das für unsere Feierabendmotivation. Wochentags beschallen sie uns in der «Supreme Show» je von 15.00 bis 19.00 Uhr mit News, Spässen und neuer Musik.

Marcella Corti

Darum gehts

  • Am 27. November 2019 spielte 20 Minuten Radio seine allerersten Töne.

  • Unsere Radio-Hosts Andrea, Moe und Freezy blicken auf ihr Debütjahr zurück.

  • Das Team blickt auf seine Patzer und bisherigen Gäste zurück.

Der allererste Song

Den allerersten Song der allerersten «Morning Show» hattet ihr, liebe 20-Minuten-Radio-Community, euch selber ausgewählt: «Gheie Guet» von Xen machte das Rennen.

Die ersten Stunden im Studio

«Der erste Tag ist für mich bis heute ein Highlight», erinnert sich Moderator Freezy. «Es war heavy, weil wir 13 Stunden am Stück im Studio waren. Aber als Andrea das erste Mal etwas übers Radio klopfte, war das schon sehr geil.»

Die Podcasts

Neben den eigenen Live-Sendungen hostet 20 Minuten Radio fünf Podcast-Serien. Die Aufnahmen von «Drei x Drei», wofür das Moderationsteam je zu Dritt diskutiert, gehören zu Andreas Highlights: «Es sind immer sehr dumme, vor allem aber sehr lustige Momente, die wir da miteinander erleben.»

Hier gibts alle Folgen im Überblick. Podcast «Drei x Drei» findest mit allen anderen vier Podcasts auch direkt in der Radio-Section der 20 Minuten App (ganz unten in der Leiste).

Die Patzer

«Da sind ein paar ganz Peinliche dabei, die ich jetzt lieber nicht wiederholen will », lacht «Supreme Show»-Moderator Moe. Einer der verkraftbareren Fehler: Er habe etwa den Moby-Song «Why Does My Heart Feel So Bad» als «Why Does My Feel Heart So Bad» angekündigt.

Sein Moderationspartner Freezy mag genau das: «Wenn man sich gegenseitig ein bisschen anzünden kann. Und wenn Fehler passieren, kann man daraus einen guten Moment machen.»

Die Gäste

Schweizer Newcomer wie Popstimme Joya Marleen und Soul-Sängerin Priya Ragu waren etwa schon zu Gast. Ein überraschendes Highlight kam sogar extra von weit her: «Ich habe selten so einen herzlichen, sympathischen Menschen wie Bill Kaulitz von Tokio Hotel kennengelernt!», erinnert sich Andrea.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

Die neuesten Musik-Crushes unserer Moderatoren, News, die bewegen, sowie Hintergründe und Fun Facts aus der Welt des Sounds findest du täglich live auf unserem Sender, bei Instagram und Facebook.

20 Minuten Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St. Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
3 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Neuer Hörer

27.11.2020, 16:38

Könnt ihr mal sagen auf welcher Frequenz ihr sendet werde auch hinein hören, bin gespannt

Kocki

27.11.2020, 14:24

alles gute zum geburtstag radio 20 min.

tron

27.11.2020, 14:07

tiptop der sender. einziges minus das über wochen immer die gleichen geschichten der stars erzählt werden.