20 minutes ab heute in der Westschweiz
Aktualisiert

20 minutes ab heute in der Westschweiz

Die 20-Minuten-Familie bekommt Zuwachs: In der Westschweiz erscheint heute erstmals die Pendlerzeitung 20 minutes.

Die Konkurrenz ist offenbar nervös: Gestern Morgen wurde in Epalinges bei Lausanne eine 20-minutes-Zeitungsbox mit einem Edipresse-Camion abtransportiert. Die Polizei beobachtete den Vorfall. Der Verlag Edipresse, der die Tageszeitung «Le Matin» und die Gratiszeitung «Le Matin bleu» herausgibt, begründet das Vorgehen so: Man habe die Box lediglich ausmessen wollen und sicher keine Diebstahlabsichten gehabt. Die Box wurde zurückgebracht.

20 minutes erscheint ab heute werktags mit zwei separaten Ausgaben für Lausanne und Genf. Die insgesamt 120000 Exemplare werden im Genferseegebiet in 424 Boxen an SBB-Bahnhöfen und weiteren ÖV-Stationen aufgelegt. Für die Zeitung und das Newsportal www.20minutes.ch sind insgesamt 30 Journalistinnen und Journalisten tätig.

Deine Meinung