Aktualisiert 19.10.2006 20:51

20 Mio Franken für sichere Übergänge

Die Sicherheit bei Schienenübergängen der BLT-Tramlinien und der Waldenburgerbahn soll für neun respektive elf Millionen Franken verbessert werden.

Der Baselbieter Landrat hat gestern einen entsprechenden Verpflichtungskredit von 20 Mio. Franken einstimmig gutgeheissen. Mit den Massnahmen wird Baselland eine Vorgabe des Bundes erfüllen, wonach bis ins Jahr 2014 alle Niveau-Bahnübergänge mit Signalanlagen oder Barrieren abgesichert sein müssen.

Im Baselbiet kreuzen an rund 250 Stellen Strassen, Fuss- und Radwege die Bahnschienen. «Sämtliche Übergänge der BLT sind bereits gesetzeskonform gesichert», betonte gestern BLT-Chef Andreas Büttiker. Jetzt könne mit dem Kredit bei kritischen Übergängen die Sicherheit noch erhöht werden. «Im schweizweiten Vergleich ist die Sicherheit bereits überdurchschnittlich hoch», so Büttiker.

(lvi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.