iOS 11: 20 neue Funktionen, die aufs iPhone kommen
Publiziert

iOS 1120 neue Funktionen, die aufs iPhone kommen

Ab heute kann iOS 11 auf iPhones und iPads installiert werden. Wir haben das Betriebssystem schon getestet und verraten die besten neuen Funktionen.

von
tob
1 / 24
Kontrollzentrum: Neuer Look für das Kontrollzentrum. Neu befinden sich alle Schaltflächen auf einer Seite. Bisher musste man nach rechts scrollen, um die Musik steuern zu können.

Kontrollzentrum: Neuer Look für das Kontrollzentrum. Neu befinden sich alle Schaltflächen auf einer Seite. Bisher musste man nach rechts scrollen, um die Musik steuern zu können.

20M
Praktisch: Die einzelnen Elemente im Kontrollzentrum lassen sich nach eigenem Gusto in den Einstellungen ändern.

Praktisch: Die einzelnen Elemente im Kontrollzentrum lassen sich nach eigenem Gusto in den Einstellungen ändern.

Augmented Reality: iOS 11 lässt die Realitäten verschmelzen. Mit dem sogenannten ARKit hat Apple den Entwicklern eine Umgebung für Augmented-Reality-Apps zur Verfügung gestellt. So lassen sich virtuelle Objekte im Raum positionieren. Das hat grosses Potenzial. Neue Games, ein virtuelles Massband auf dem iPhone? Alles kein Problem. Mit dem definitiven Release von iOS 11 im September dürften reihenweise AR-Apps veröffentlicht werden.

Augmented Reality: iOS 11 lässt die Realitäten verschmelzen. Mit dem sogenannten ARKit hat Apple den Entwicklern eine Umgebung für Augmented-Reality-Apps zur Verfügung gestellt. So lassen sich virtuelle Objekte im Raum positionieren. Das hat grosses Potenzial. Neue Games, ein virtuelles Massband auf dem iPhone? Alles kein Problem. Mit dem definitiven Release von iOS 11 im September dürften reihenweise AR-Apps veröffentlicht werden.

Ab heute – voraussichtlich gegen den Abend – wird iOS 11 zum Download bereitstehen. Mit iOS 11 beherrschen iPhones und iPads eine ganze Reihe neuer Tricks. 20 Minuten hat die besten neuen Features in der Bildstrecke für Sie zusammengetragen.

Es ist zu erwarten, dass es zu Beginn einen grossen Ansturm auf das System geben wird. Wer es nicht zwingend heute schon braucht, ist jedenfalls gut beraten, mit dem Download noch zu warten. Vor der Installation sollte auf jeden Fall ein Back-up der eigenen Daten gemacht werden. Zudem ist zu beachten, dass gewisse ältere Apps auf iOS11 nicht mehr funktionieren werden. Die Aktualisierung kann über die Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate geladen werden.

Auf den folgenden Apple-Geräten lässt sich iOS 11 installieren:

iPhone: iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 5S.

iPad: 12,9" iPad Pro (2. Generation), 12,9" iPad Pro

(1. Generation), 10,5" iPad Pro, 9,7" iPad Pro, iPad Air 2, iPad Air, iPad (5. Generation), iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2.

iPod: iPod touch (6. Generation)

Dieser Artikel erschien in abgeänderter Form bereits nach der Vorstellung von iOS 11 an Apples Entwicklerkonferenz im Juni 2017.

Deine Meinung