Aktualisiert

20 Verletzte bei Gasexplosion in New York

Ausströmendes Gas hat in einem Wohnhaus im New Yorker Stadtteil Harlem eine Explosion ausgelöst.

Dabei wurden am Samstag nach Angaben der Feuerwehr 20 Menschen verletzt, darunter vier Kinder. Sie erlitten schwere Verbrennungen. Anwohner erklärten, die Explosion sei noch mehrere Strassenzüge entfernt zu hören gewesen. Einige Wände des Hauses stürzten ein. Ein Feuerwehrsprecher sagte, die Explosion sei offenbar auf ein Gasleck zurückzuführen. Bewohner erklärten, eine der Wohnungen sei illegal als Restaurant genutzt worden. Der Stadtverwaltung lagen darüber nach Angaben von Mitarbeitern keine Hinweise vor. (dapd)

Deine Meinung