Apple sucht Hacker: 200'000 Dollar, wenn Sie das iPhone knacken

Publiziert

Apple sucht Hacker200'000 Dollar, wenn Sie das iPhone knacken

Wer eine Lücke in iOS, dem System von iPhones und iPads findet, soll künftig dafür belohnt werden. Apple will bis zu 200'000 Dollar bezahlen.

von
tob
1 / 2
Sicherheitsforscher sollen künftig dafür belohnt werden, wenn Sie Lücken in iOS, Apples mobilem Betriebssystem, melden. Ein solches Bug-Bounty-System hat sich bewährt.

Sicherheitsforscher sollen künftig dafür belohnt werden, wenn Sie Lücken in iOS, Apples mobilem Betriebssystem, melden. Ein solches Bug-Bounty-System hat sich bewährt.

Getty
Andere Anbieter, darunter Google, setzen schon länger auf solche Belohnungssysteme. Im letzten Jahr hat Google insgesamt zwei Millionen Dollar ausbezahlt.

Andere Anbieter, darunter Google, setzen schon länger auf solche Belohnungssysteme. Im letzten Jahr hat Google insgesamt zwei Millionen Dollar ausbezahlt.

AP/David Goldman

Als eines der letzten grossen Tech-Unternehmen lanciert Apple ein sogenanntes Bug-Bounty-Programm. Ziel der Aktion ist es, die Sicherheit der Geräte zu verbessern.

Ab September sollen ausgewählte Sicherheitsforscher erstmals für Schwachstellen, die sie melden, offiziell belohnt werden. Für gravierende Lücken will der Hersteller bis zu 200'000 US-Dollar bezahlen. Auf Wunsch überweist Apple die Belohnung auch direkt an eine Wohltätigkeitsorganisation.

Bewährtes System

Zwar gab es schon vorher eine Art Tipp-Hotline, um Lücken zu melden, eine offizielle Belohnung setzt Apple allerdings erstmals aus, schreibt Theverge.com.

Vorgestellt wurde das Bug-Bounty-Programm an der Black-Hat-Sicherheitskonferenz in Las Vegas. Andere Tech-Konzerne, darunter Google, Microsoft oder Facebook setzen schon länger auf ein solches System. Google beispielsweise hat 2015 Belohnungen in der Höhe von zwei Millionen Dollar ausgeschüttet.

Deine Meinung