Gossau ZH: 200 Bachforellen verenden

Aktualisiert

Gossau ZH200 Bachforellen verenden

Ein technischer Defekt in einem Schwimmbad hat in einem Bach im Zürcher Oberland ein Fischsterben ausgelöst.

Durch den Defekt in der Dosieranlage des Schwimmbads Gossau gelangte Jawel in den Gossauerbach, wie die Kantonspolizei Zürich am Montagabend mitteilte. Rund 200 junge Bachforellen kamen ums Leben. Für das Trinkwasser bestand laut den Untersuchungen des Amts für Abfall, Wasser, Energie und Luft keine Gefahr. (dapd)

Deine Meinung