Line-up 2022 und Tickets sind da - «20’000 Leute am Tag – Gurtenfestival, wie mans kennt»
Publiziert

Line-up 2022 und Tickets sind da«20’000 Leute am Tag – Gurtenfestival, wie mans kennt»

Megan Thee Stallion, Black Eyed Peas und Seeed headlinen das 2022er Gurtenfestival und versprechen den Openair-Sommer, der uns 2020 und 2021 verwehrt geblieben ist.

von
Schimun Krausz
1 / 12
Erstmals seit 2019 sollen diesen Juli wieder 20’000 Fans auf dem Berner Gurten zusammenkommen und ihre Lieblingsacts bejubeln.

Erstmals seit 2019 sollen diesen Juli wieder 20’000 Fans auf dem Berner Gurten zusammenkommen und ihre Lieblingsacts bejubeln.

Oskar Moyano
Die Organisatorinnen und Organisatoren des Openairs haben am Mittwoch ihr 2022er Line-up bekanntgegeben. Auf den folgenden Slides siehst du die zehn grössten angekündigten Acts.

Die Organisatorinnen und Organisatoren des Openairs haben am Mittwoch ihr 2022er Line-up bekanntgegeben. Auf den folgenden Slides siehst du die zehn grössten angekündigten Acts.

Oskar Moyano
Seeed aus Deutschland.

Seeed aus Deutschland.

Darum gehts

Die Macherinnen und Macher des Gurtenfestival haben ihr 2022er Programm bekanntgegeben und den Ticketvorverkauf gestartet. «Nach fast drei Jahren nur schon ein Line-up ankündigen zu können, ist bereits ein Highlight», sagt Sprecherin Lena Fischer zu 20 Minuten, «zusammen mit den Lockerungen, die der Bundesrat in Aussicht stellt, fühlt es sich gerade sehr nach Aufbruchstimmung an.» 

Vom Mittwoch, 13. Juli, bis am Samstag, 16. Juli, donnern unter anderem US-Rap-Durchstarterin Megan Thee Stallion, die Berliner Dancehall-Mönche Seeed, die amerikanische Soul-Queen Erykah Badu, die Big-Beat-Legenden The Chemical Brothers aus Manchester und die Hip-Hop-gone-EDM-Pumpfäuste Black Eyed Peas aus Los Angeles von den Bühnen des Berner Hausbergs.

20’000 Fans singen mit Patent Ochsner «W. Nuss vo Bümpliz» am Gurtenfestival 2019.

20 Minuten

«Mehr Desinfektionsmittel», sonst soll alles beim Alten bleiben

Mit Seeed, The Chemical Brothers und Black Eyed Peas sind gleich drei der Headliner dabei, die schon für 2020 angekündigt waren, als viele von uns noch hofften, Covid würde sich ähnlich so schnell verziehen, wie es aufgetaucht war. Der Rest des Line-ups ist ebenfalls gespickt mit Acts, die bereits im vorletzten Sommer auf dem Gurten hätten auftreten sollen.

Auch sonst halten es die Veranstaltenden wie gehabt. «Wir planen nichts komplett Neues», so Fischer, «vier Bühnen, drei Dance-Tents, 20’000 Leute pro Tag – Gurten, wie mans kennt.» Jedoch mit «mehr Desinfektionsmittel auf Platz» und zusätzlicher Zertifikatskontrolle wie bei anderen 3G-Openair-Grossveranstaltungen – ausser natürlich, die Bestimmungen ändern sich bis Mitte Juli, wonach es aktuell tatsächlich aussieht.

20 Minuten ist Medienpartner und listet nachfolgend schön praktisch das bisher bestätigte Line-up auf inklusive gefetteten Headlinern, gern geschehen:

Mittwoch, 13. Juli

Black Eyed Peas, Kraftklub, Jack Harlow, Zoe Wees, Kevin Morby, Yīn Yīn, Pablo Nouvelle, Ilira, King Pepe & the Queens, M’Ghadi

Donnerstag, 14. Juli

Megan Thee Stallion, Erykah Badu, Jamie XX, Skepta, Arlo Parks, Parcels, Kokoroko, Schmyt, Crimer, Priya Ragu, Palma Ada, Jessiquoi, Biandapid

Freitag, 15. Juli

Seeed, Anitta, Polo & Pan, Ibeyi, Juju, Balthazar, Steff La Cheffe, Jeans for Jesus, Nu Genea (mit Liveband), Danitsa, Dino Brandão, Kings Elliot, Tshanda

Samstag, 16. Juli

The Chemical Brothers, Turnstile, Sophie Hunger & Bonaparte, Shouse, Chlyklass, Stereo Luchs, Los Bitchos, Ayra Starr, Sirens of Lesbos, Joya Marleen, Prix Garantie, The Wise Fools

Hol dir den People-Push!

My 20 Minuten

Deine Meinung

12 Kommentare