Aktualisiert 30.06.2009 21:27

Sammlerobjekt2009 ging vergessen

Ein falsch geprägtes 20-Pence-Stück könnte Briten reich machen: Sie dürften bei ihrem Kleingeld zurzeit etwas genauer hinsehen.

Weil die britische Münzanstalt Royal Mint bei der Prägung von zehntausenden 20-Pence-Münzen die Jahreszahl 2009 vergessen hat, sind die Geldstücke bei Sammlern nun heissbegehrt.

Das auf Sammlerstücke spezialisierte London Mint Office bot denjenigen, die so eine Münze in ihren Geldbörsen finden, bisher bereits 50 Pfund. Royal Mint war der Fehler nach eigenen Angaben bei der Umgestaltung der Münzen im vergangenen Jahr unterlaufen. Demnach sind zwischen 50'000 und 200'000 dieser falsch geprägten Penny- Stücke im Umlauf. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.