Aktualisiert

Formel 12010 kein Rennen in Fuji

Die weltweite Wirtschaftskrise nimmt auch Einfluss auf den Formel-1-Kalender. Toyota hat den im kommenden Jahr auf seiner Hausstrecke in Fuji geplanten Grand Prix von Japan aus finanziellen Gründen abgesagt.

«Wegen des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds wäre es für uns sehr schwierig gewesen, das Rennen zu organisieren. Zudem sehen wir fürs kommende Jahr in wirtschaftlicher Hinsicht keine Besserung», begründen die Veranstalter ihren Entscheid. Ob der Grand Prix an einem anderen Ort ausgetragen wird, steht noch nicht fest.

Toyota besitzt 93,4 Prozent der Anteile am Fuji Speedway in der Präfektur Shizuoka. Auf dem Rundkurs, auf dem zuvor 1977 der letzte Grand Prix ausgetragen worden war, war die Formel 1 2007 und 2008 zu Gast. Vorgesehen war, den GP von Japan ab 2009 alternierend in Suzuka und Fuji durchzuführen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.