Aktualisiert 10.01.2019 10:51

Schweizer Glücksjahr2018 wurden 31 Lotto-Spieler zu Millionären

31 glückliche Lotto-Spieler wurden 2018 in der Schweiz zu Millionären. Die meisten davon stammen von Swiss Lotto.

von
fss
1 / 4
Das Glück war den Schweizer Lotto-Spielern im Jahr 2018 hold.

Das Glück war den Schweizer Lotto-Spielern im Jahr 2018 hold.

Christoph Kaminski
31 neue Millionäre wurden durch das Spiel gekührt.

31 neue Millionäre wurden durch das Spiel gekührt.

Keystone/Ennio Leanza
Darunter auch die Rekordsumme für einen Schweizer Lottospieler von 183 Millionen Franken.

Darunter auch die Rekordsumme für einen Schweizer Lottospieler von 183 Millionen Franken.

Keystone/Thomas Delley

Swisslos und die Loterie Romande haben 31 Spielerinnen und Spieler zu Millionären gemacht. Im Laufe des vergangenen Jahres war das Glück den Spielern hold.

2018 war ein Glücksjahr für die Spielerinnen und Spieler von Swiss Lotto, denn im Durchschnitt gab es über zwei Millionäre pro Monat. Insgesamt gewannen 22 Glückliche mindestens eine Million Franken: sechs davon haben den Jackpot geknackt (ein Jackpot wurde gleich von zwei Gewinnern geleert), 20 andere haben die sechs Richtigen getippt. Vier Personen haben dank Joker einen siebenstelligen Betrag erzielt. Zwei Grossgewinne über 29 Millionen gab es in diesem Jahr. Der eine im Januar und der andere im Dezember. Zur Erinnerung: Der Rekordgewinn seht bei CHF 48.6 Millionen; er wurde im August 2014 ausgeschüttet.

Auch bei EuroMillions hatten einige Spieler viel Glück. Am 2. Oktober 2018 hat ein glücklicher Spieler einen neuen Schweizer Rekord aufgestellt: CHF 183.9 Millionen! Ausserdem gewann ein weiterer Spieler ebenfalls einen achtstelligen Betrag und zwei weitere wurden Millionäre. Mit seinem Rekord-Jackpot hat es unser «Schweizer Champion» die Top zehn der europäischen Jackpots erreicht. Der grösste Gewinn in der Geschichte von EuroMillions betrug CHF 229.5; er wurde im Oktober 2014 in Portugal abgeholt.

Der Quinté von PMU kürt einen Millionär. Im Oktober 2018 knackte ein glücklicher Spieler den Jackpot. CHF 1'148'765.- wurden ihm ausgeschüttet. Das Rennen zum Anlass des Prix des Gobelins fand auf der Rennbahn von Enghien statt. Der Spieler besass nicht nur den Quinté in der richtigen Reihenfolge, sondern er hatte zusätzlich die Gewinnzahl «numéro plus». Damit gewann er auch den Jackpot.

(fss/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.