Weltrekord: 205 Kinder lesen Tieren im Basler Tierheim vor

Aktualisiert

Weltrekord205 Kinder lesen Tieren im Basler Tierheim vor

Das Tierheim beider Basel ist am Mittwoch Schauplatz eines Weltrekordes geworden: 205 Kinder haben den Tieren im Heim Geschichten vorgelesen.

von
daf

Im Tierheim beider Basel lesen Kinder den Tieren Geschichten vor – und stellen einen Weltrekord auf. (Video: daf)

150 Kinder waren für den Weltrekord benötigt worden, über 200 meldeten sich im Vorfeld des Aktionstages für die «Mensch-Tier-Vorlese-Staffel» an, wie der Tierschutz beider Basel bekannt gab. Teilnehmen konnten Kinder zwischen acht und 15 Jahren. Die Aktion stand im Zeichen des Welttierschutztages am Mittwoch. 205 Kinder haben schliesslich den Tieren vorgelesen.

Jedes Kind las während 15 Minuten einem Tier eine Geschichte aus einem selbst mitgebrachten Buch oder aus einem der Bücher vor Ort vor. Ein offizieller Rekordrichter des Rekord-Instituts für Deutschland, Österreich und die Schweiz überwachte die Aktion, damit alles mit rechten Dingen zu und her ging.

Zwar verstanden die Tiere nicht, was die Kinder ihnen vorlasen. «Die Stimmen der Kinder wirken beruhigend auf die Tiere», erklärte Béatrice Kirn, Geschäftsführerin des Tierschutzes beider Basel, die Beweggründe für die Aktion.

1 / 4
Die Tiere durften sich an diesem Tag im Tierheim beider Basel einige Geschichten anhören.

Die Tiere durften sich an diesem Tag im Tierheim beider Basel einige Geschichten anhören.

20 Minuten/daf
Manche mochten dazu auch noch mit den Kindern kuscheln.

Manche mochten dazu auch noch mit den Kindern kuscheln.

20 Minuten/daf
Andere genossen die Geschichten lieber in ihrem Körbchen und spitzten die Ohren.

Andere genossen die Geschichten lieber in ihrem Körbchen und spitzten die Ohren.

20 Minuten/daf

Deine Meinung