Aktualisiert

20min-Dossier: Alles über die Tschernobyl-Katastrophe

Vor zwanzig Jahren erschütterte die Tschernobyl-Katastrophe die Welt. Das Dossier «20 Jahre Tschernobyl» auf 20minuten.ch erinnert daran.

Am 26. April 1986 explodierte Block vier des Atomkraftwerks Tschernobyl in der Ukraine. Es ist der grösste atomare Unfall, den die Welt je erlebt hat. Der Name Tschernobyl ist seither Synonym für den atomaren Schrecken.

In unserem Dossier erfahren Sie alles über den Hergang und die Hintergründe der Katastrophe: Wie hoch ist die Opferzahl tatsächlich? Was waren die Folgen für die Menschen in der Ukraine?

Weil Worte allein dem Ausmass des GAUs nicht gerecht werden können, haben wir verschiedene Bildstrecken zum Thema aufbereitet. Besonders eindrucksvoll ist eine Foto-Reportage einer jungen Ukrainerin, die mit ihrem Motorrad durch die «Todeszone» brauste.

Ausserdem im Dossier: die Folgen von Tschernobyl in der Schweiz – welche zum Teil noch heute nachweisbar sind. Dazu strahlt das Schweizer Fernsehen am kommenden Montag übrigens eine Doku aus.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.