Hematohidrosis: 21-Jährige schwitzt bei Stress und Aufregung Blut
Publiziert

Hematohidrosis21-Jährige schwitzt bei Stress und Aufregung Blut

Eine junge Italienerin schwitzt keinen Schweiss, sondern Blut. Schuld daran ist eine extrem seltene Krankheit.

von
wil/fee
1 / 2
Hematohidrosis: Die Italienerin schwitzt Blut bei Stress und Aufregung.

Hematohidrosis: Die Italienerin schwitzt Blut bei Stress und Aufregung.

kein Anbieter/Canadian Medical Association Journal
Wie man an Hematohidrosis erkrankt, bleibt für die Ärzte ein Rätsel: Selbst als die Mediziner die Haut der Patienten untersuchten, konnten sie nichts Ungewöhnliches finden, berichtet das «Canadian Medical Association Journal».

Wie man an Hematohidrosis erkrankt, bleibt für die Ärzte ein Rätsel: Selbst als die Mediziner die Haut der Patienten untersuchten, konnten sie nichts Ungewöhnliches finden, berichtet das «Canadian Medical Association Journal».

kein Anbieter/Canadian Medical Association Journal

Übermässiges Schwitzen stinkt vielen Menschen gewaltig. Deos und andere Hilfsmittel, wie Botox, werden herangezogen, um den unangenehmen Geruch zu überdecken.

Doch während die meisten Menschen dem Schweiss den Kampf ansagen, macht einer 21-jährigen Italienerin ein ganz anderes Problem zu schaffen: Sie schwitzte auf einmal statt Schweiss Blut. Deshalb suchte sie ein Spital in Florenz auf.

Ärzte ratlos

Bei der Untersuchung der Patientin fanden die Ärzte jedoch weder Schnitte noch andere Wunden, von denen das Blut stammen konnte. Allerdings war der Zustand der Frau bereits so schlecht, dass sie sich komplett abschottete und bereits Symptome entwickelte, die bei jenen Personen auftreten, die unter Depressionen oder Panikattacken leiden.

Deshalb forschten die Mediziner weiter und stellten fest: Die junge Frau leidet an Hematohidrosis, einer seltenen Erkrankung, bei der Personen Blut schwitzen. Eine von 10 Millionen Personen leidet darunter. Vor allem wenn die Betroffenen unter Stress leiden oder sich aufregen, fliesst Blut von ihrem Gesicht oder auch ihrer Handflächen.

Keine Auffälligkeiten

Zwar ist Hematohidrosis unter Fachkundigen durchaus bekannt, wie die Krankheit entsteht, bleibt für die Ärzte dennoch ein Rätsel. Denn selbst als die Mediziner die Haut der Patienten untersuchten, konnten sie nichts Ungewöhnliches finden, heisst es im «Canadian Medical Association Journal».

Die italienischen Ärzte gaben der Frau schliesslich den Blutdrucksenker Propranolol. Mit diesem Blocker versuchten die Mediziner, den Blutaustritt zu unterbinden und zu behandeln, wie es ihren Kollegen bereits bei anderen Patienten gelungen war.

Doch: Mit dem Blocker konnten die Ärzte zwar den Blut-Schweiss etwas verringern, vollständig stoppen konnten sie die Blutung aber noch nicht.

Wissen-Push

Abonnieren Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Sie werden über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhalten Sie Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Wissen-Kanal aktivieren.

Deine Meinung