Wars ein Raser-Rennen?: 21-Jähriger prallt in Betonpfeiler
Aktualisiert

Wars ein Raser-Rennen?21-Jähriger prallt in Betonpfeiler

Ein 21-jähriger Automobilist ist am frühen Morgen in Jona auf der St. Gallerstrasse bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden.

Wie die Kantonspolizei mitteilte, fuhr der junge Mann kurz vor 1 mit überhöhter Geschwindigkeit auf der St. Gallerstrasse von Rapperswil in Richtung Gemeindehaus. Nach ersten Erkenntnissen dürfte er dabei nicht als einziges Fahrzeug unterwegs gewesen sein.

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet der junge Mann mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, prallte rechts in einen Kandelaber, fuhr in eine Ortsplantafel und kollidierte schliesslich mit einem Betonpfosten beim Restaurant Kreuz. An dem Fahrzeug, dem Restaurant Kreuz und Aussenmobiliar entstand erheblicher Sachschaden.

Ein Mobile-Reporter, der den Verunfallten persönlich kennt, wollte gegenüber 20 Minuten Online nicht bestätigen, dass es sich um ein Raser-Rennen gehandelt hat.

(kub/sda)

Deine Meinung