Polen: 21 Tote bei Brand in Unterkunft für Obdachlose
Aktualisiert

Polen21 Tote bei Brand in Unterkunft für Obdachlose

Beim Brand einer Unterkunft für Obdachlose in Polen sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. 20 weitere Menschen wurden nach Angaben der Feuerwehr verletzt. Feuerwehrleute suchten in dem bis auf die Grundmauern niedergebrannten Gebäude nach weiteren Opfern.

In dem als Unterkunft für Obdachlose genutzten Hotel Hotel in Kamieniec Pomorski im Nordwesten des Landes waren 77 Personen gemeldet. Unter den Opfern befinden sich auch Kinder.

Das Feuer war im dreistöckigen Gebäude kurz nach 1 Uhr ausgebrochen. Das Hotel sei «wie eine Fackel» abgebrannt, sagte ein Augenzeuge. Fernsehbilder zeigten, wie hohe Flammen aus den Fenstern des Hotels in den Nachthimmel schlugen.

Augenzeugen zufolge reichten die Rettungsleitern nur bis zum ersten Stock. Einige Überlebende konnten sich mit einem Sprung aus dem Fenster retten. Viele mussten mit Knochenbrüchen in ein Spital eingeliefert werden.

«Ich rief meiner Schwester im zweiten Stock zu: 'Spring!' Aber sie sprang nicht. Dann war es zu spät», sagte ein Augenzeuge dem polnischen Fernsehsender TVP.

(sda)

Deine Meinung