Aktualisiert 16.05.2007 16:14

21 Verletzte bei Frontalcrash mit Schulbus

Beim Frontalzusammenstoss zweier Busse in Nordhessen sind am Mittwochmittag 21 Menschen verletzt worden, darunter 19 Schulkinder.

Zwei von ihnen erlitten ebenso wie die beiden Busfahrer schwere Verletzungen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Unfall ereignete sich nach seinen Angaben aus zunächst ungeklärter Ursache gegen 14.00 Uhr in Neuental im Schwalm-Eder-Kreis. Der eine Bus sei leer gewesen, im anderen hätten sich rund 20 Schulkinder befunden.

Die beiden Busfahrer wurden lebensgefährlich verletzt und mussten von den Rettungskräften aus den zerstörten Fahrzeugen geschnitten werden. Bei den beiden schwer verletzten Schulkindern bestand dagegen keine Lebensgefahr. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.