22-jähriger Autofahrer landet in Mettlen TG im Bach
Aktualisiert

22-jähriger Autofahrer landet in Mettlen TG im Bach

Bei einem Selbstunfall am Freitagmittag in Mettlen hat ein 22-jähriger Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in einem Bach liegen geblieben.

Dabei verletzte er sich leicht. An seinem Wagen entstand Totalschaden.

Der junge Mann fuhr um 12.50 Uhr auf der Wilerstrasse von Hagenbuch Richtung Mettlen. Kurz vor dem Dorfeingang verlor er aus unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug, wie die Kantonspolizei mitteilte. Der Wagen geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus, überquerte eine Wiese und landete im angrenzenden Bach.

(sda)

Deine Meinung