Nördlich von Lima - Busunglück in Peru fordert 22 Tote und 13 Verletzte
Publiziert

Nördlich von LimaBusunglück in Peru fordert 22 Tote und 13 Verletzte

Bei einem Busunglück in Peru sind am Montag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 13 Menschen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich in Huaraz rund 600 Kilometer nördlich von Lima. 

Der Unfall ereignete sich in Huaraz rund 600 Kilometer nördlich von Lima.

Screenshot Google Maps

Darum gehts

  • Auf einer Andenstrasse, 600 Kilometer nördlich von Lima, ist ein Bus verunfallt.

  • Das Unglück forderte mindestens 22 Tote und 13 Verletzte.

  • Die meisten Opfer waren auf dem Rückweg von der Stimmabgabe für die peruanische Präsidentschaftswahl.

Bei einem Busunglück in Peru sind am Montag mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 13 Menschen wurden verletzt, als der Bus auf einer Andenstrasse bei Huaraz rund 600 Kilometer nördlich von Lima umstürzte, wie die Polizei mitteilte. Nach einem Bericht des Senders Canal N waren die meisten Opfer auf dem Rückweg nach Hause, nachdem sie ihre Stimme bei der Präsidentschaftswahl vom Sonntag in Peru abgegeben hatten.

Zur Ursache des Busunglücks machte die Polizei keine Angaben. Dem Radiosender RPP zufolge berichteten Augenzeugen des Unfalls, dass der Busfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei.

(AFP/sys)

Deine Meinung