Seltene Krankheit: 23-Jährige in Körper eines alten Menschen gefangen
Aktualisiert

Seltene Krankheit23-Jährige in Körper eines alten Menschen gefangen

Jekaterina leidet an einer extrem seltenen Krankheit. Die 23-jährige Russin altert zehnmal schneller andere Menschen.

von
heute.at/fur

Menschen auf der Strasse schätzen sie auf 70-jährig. Tatsächlich ist Jekaterina aus Russland aber erst 23 Jahre alt. Die Frau aus einer Kleinstadt im Norden des Landes leidet an der Erbkrankheit Progerie, eine Krankheit, die so selten ist, dass sie kaum ein Arzt erkennt.

Bei der Progerie altern Kinder im Zeitraffer und es kommt vor, dass Kinder unter zehn schon an den Altererscheinungen von 80-Jährigen leiden. Je nach Verlauf altern betroffene Personen fünf bis zehn Mal so schnell wie nicht Betroffene.

Herzinfarkt und Schlaganfall im Kindesalter

Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt lediglich bei 14 Jahren. Die häufigsten Todesursachen sind Herzinfarkt und Schlaganfall. Diese können bereits im Kindes- oder Jugendalter auftreten.

Die genaue Zahl der Betroffenen ist nicht bekannt, Schätzungen gehen von 200 bis 250 Personen weltweit aus. Progerie soll in einer von 4 Millionen Personen auftreten. Wie die betroffene Frau mit ihrer Krankheit umgeht, sehen Sie im Video oben.

Deine Meinung