Nicht hingesehen: 23-Jährige läuft Oma ins Auto
Aktualisiert

Nicht hingesehen23-Jährige läuft Oma ins Auto

Unvermittelt tritt eine 23-jährige Frau im Zürcher Flunter-Quartier auf den Fussgängerstreifen. Darauf befand sich jedoch bereits der Wagen einer 76-jährigen Lenkerin. Es kam zur Kollision.

Nach Angaben der Stadtpolizei lief die junge Frau auf der Höhe der Gloriastrasse 55 in die Seite des Wagens und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Sie musste mit der Ambulanz ins Unispital gebracht werden. Die Lenkerin des Personenwagens blieb unverletzt. Das Auto trug nur einen kleinen Schaden davon.

Die Tramlinen 5 und 6 der Zürcher Verkehrsbetriebe wurden durch den Unfall zwischen 19:01 und 19:32 unterbrochen. Es kamen Ersatzbusse zum Einsatz.

(rbo)

Deine Meinung